Aktuelle Seite: StartseiteUnsere Schule

Die Geschichte unserer Schule

  

Der vom Schulplatz aus gelegene rechte Schulturm wurde 1894 für die Mittelklasse, der linke 1904 für die Mädchenoberklasse errichtet. Dort wurde auch jeweils eine Lehrerwohnung eingerichtet. Die Schultürme stehen unter Denkmalschutz.

Bei der Besetzung der fünften Lehrstelle wurde 1914 das Hauptgebäude errichtet und das alte Schulhaus, das zwischen den Schultürmen stand, abgerissen.

1932 wurde der linke Teil des Hauptgebäudes erweitert. Es entstanden eine Klasse und eine Lehrerwohnung. Um diesen Anbau beneideten die umliegenden Gemeinden Rinkerode sehr, denn im Keller befand sich eine Badegelegenheit mit Brausen und Wannen. Diese Räume wurden nach dem Zweiten Weltkrieg zeitweise zur Schulspeisung genutzt.

1956 erfolgte der Anbau von vier Klassen und Nebenräumen und

1967 der Bau der Turn­halle.

1995 wurde das Dach des Hauptgebäudes erweitert,

1997 erfolgte die Erweiterung des rechten Schulturms um einen Klassenraum.

2002 wurde der Verwaltungstrakt verlagert und somit die Neueinrichtung eines Musik- und EDV-Raumes und einer Schülerbücherei möglich.

2007 erfolgte der Umbau einer ehemaligen Mietwohnung zur Nutzung als Räume für die Offene Ganztagsschule.

2011 wurde eine zweite Sporthalle errichtet,

2013 folgte die Erweiterung der Offenen Ganztagsschule.

 

Logo GSR fett

Katholische Grundschule Rinkerode
Mägdestiege 8
48317 Drensteinfurt
Tel. 02538-8160

Suche

Zum Anfang