Aktuelle Seite: StartseiteSchulprogramm

Leitgedanken     

Leitbild

Unsere Schule wird von folgenden Leitgedanken getragen:

Wir wollen den uns anvertrauten Schülerinnen und Schülern Begleitung und Unterstützung in ihrer Lern- und Persönlichkeitsentwicklung anbieten, damit sie gegenwärtige und zukünftige Aufgaben bewältigen können.

Daraus ergeben sich folgende Grundgedanken, für die Gestaltung unseres Schullebens:

  • Wir verstehen unsere Schule als Lebens- und Erfahrungsraum, in dem vielfältiges Lernen ermöglicht wird.
  • Wir fördern und fordern vertrauensvollen und respektvollen Umgang miteinander.
  • Wir legen Wert auf eine gute Zusammenarbeit von Schulleitung, Kollegium, Elternschaft und weiterer Mitarbeiter und unterstützen alles, was diesem Gemeinschaftssinn zu Gute kommt.
  • Wir möchten Stärken stärken, um mit Schwächen besser umgehen zu können.
  • Wir möchten Verantwortung fördern, sowohl im sozialen Miteinander als auch in der persönlichen Lernentwicklung.

 

Dies findet sich in unserem Alltag wieder:

  • Gemeinschaft erleben:
    • gemeinsame Wandertage mit der ganzen Schule
    • gemeinsame Sportveranstaltungen (z.B. Spiel- und Sportfest)
    • Feste und Feiern im Jahreskreis (Adventssingen, Karneval, Schulabschluss,...)
  • Weitgehende Arbeit im Klassenlehrerprinzip (sofern personell umsetzbar)
  • Regelmäßig stattfindende Lehrerinnenkonferenzen, in denen der Austausch einen großen Raum findet
  • Schülerinnen und Schüler in Verantwortung:
    • Klassensprecherinnen und Klassensprecher ab Klasse 1
    • Klassendienste
    • Pausenschrankdienst
    • Patenschaften zur Begleitung im Schulstart der Erstklasskinder durch Drittklasskinder
    • wöchentlich stattfindende Klassenratssitzungen in jeder Schulstufe, von Anfang an
    • regelmäßig stattfindende Klassensprecherratssitzungen
    • Unterstützung zweier Patenkinder in unserem Haitiprojekt und den Hilfesuchenden der Shanti Leprahilfe für Nepal durch gemeinsame Aktionen der Schule oder einzelner Klassen, die so die Spendensummen gemeinsam zusammentragen
  • Das Projekt „Mein Körper gehört mir" (findet im zweijährigen Rhythmus statt)
  • Beratung:
    • Elternberatung auch mit Einbezug unterschiedlicher Professionen an unserer Schule (Förderschulpädagogin, Sozialarbeiterin) sowie außerschulischen Kooperationspartnern (Lernberatern, Logopäden, Motopäden, Erziehungsberatungsstellen,...)
    • Schülerinnen- und Schülerberatung in regelmäßigen Lernentwicklungsgesprächen
  • Gestaltung der Lerninhalte:
    • weitgehend fächerübergreifender Unterricht
    • Einräumen von Förder- und Fordermöglichkeiten für unterschiedliche Bereiche der Lernentwicklung
    • Einräumen offener Unterrichtsinhalte, die ein miteinander und voneinander Lernen ermöglichen

Logo GSR fett

Katholische Grundschule Rinkerode
Mägdestiege 8
48317 Drensteinfurt
Tel. 02538-8160

Suche

Zum Anfang