Aktuelle Seite: StartseiteBetreuung

Offene Ganztagsschule (OGS)

Betreuung-orange

 

Das offene Ganztagsangebot ist ein freiwilliges, ganztägiges Betreuungsangebot der Katholischen Grundschule Rinkerode. Es beruht seit dem Schuljahr 2018/19 auf einem Kooperationsvertrag zwischen der Stadt Drensteinfurt, der Grundschule Rinkerode (als eine von den drei Drensteinfurter Grundschulen im Rahmen dieser Kooperation) und dem Mütterzentrum Beckum e.V.

Die Betreuungszeiten sind von montags bis freitags in der Zeit von 7.40 Uhr bis 16.00 Uhr. Es gibt feste Abholzeiten um 15.00 Uhr und um 16.00 Uhr.

Im Rahmen des "Flexibilisierungserlasses“ aus dem Jahr 2018 können Eltern Freistellungswünsche schriftlich der Koordinatorin der OGS mitteilen, wenn ihr Kind beispielsweise regelmäßigen Terminen (Erlernen eines Musikinstrumentes, ehrenamtliche Tätigkeiten, therapeutische Maßnahmen) auch vor 15.00 Uhr nachgehen möchte oder soll. Die Entscheidung darüber trifft dann die Koordinatorin.

 

Ziele der OGS Rinkerode

  1. Wir geben den Schülern Zeit anzukommen (Atmosphäre, Sicherheit, Verlässlichkeit).
  2. Wir bieten eine jahrgangsübergreifende Gruppe und damit ein stabiles soziales Netzwerk, in dem Beziehungsaufbau und soziales Lernen möglich ist.
  3. Wir bieten Ruhe- und Rückzugsmöglichkeiten.
  4. Wir bieten ein warmes Mittagessen an.
  5. Wir begleiten und betreuen die Schüler bei der Erledigung der Hausaufgaben. Kontrolle und Verantwortung für die Hausaufgaben verbleiben im Elternhaus.
  6. Die Angebote im Nachmittagsbereich werden sich an der Bedarfslage der Schüler orientieren und ihre Fähigkeiten fördern und ausbauen. 

Dies kann sein:

    • Freies Spiel
    • Bastelangebote
    • Sportangebote
    • Musikangebote

Es soll keine starren Strukturen geben: Angebote sollen Angebote bleiben.

 

Unsere OGS

Ihr Kind erwartet in unserer OGS eine überschaubare jahrgangsübergreifende Lerngruppe. Für die Schülerinnen und Schüler ergeben sich neue Konstellationen und Herausforderungen außerhalb des Klassenverbandes.

Wir haben Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren mit vielen unterschiedlichen Bedürfnissen.

Sowohl unsere Angebote als auch unser Raumkonzept werden diesen Bedürfnissen gerecht. Unsere Räumlichkeiten bieten den Kindern die Möglichkeit, sich bei Bedarf zurück zu ziehen, zu ruhen, mit Freunden zu lesen, zu malen und zu basteln. Sie können im ‚Grünen Zimmer' mit unterschiedlichen Materialien bauen und konstruieren.

Im Fantasieraum entwickeln die Kinder ihre Fantasie und Kreativität. Materialien mit hohem Aufforderungscharakter stehen zur Verfügung.

Selbstverständlich legen wir Wert darauf, dass die Kinder jeden Tag Zeit an der frischen Luft verbringen und den Schulhof und die Spielgeräte nutzen können.

Wir fühlen uns verpflichtet, den Kindern außerhalb von reiner Betreuung einen Rahmen zu geben, um ein stabiles soziales Gefüge außerhalb des Familienverbundes kennenzulernen. Dies bietet Ihnen die Möglichkeit zum sozialen Lernen in einer altersübergreifenden Gruppe, zum Beziehungsaufbau, zum Ausprobieren und Kennenlernen der eigenen Fähigkeiten und Bedürfnisse hin zu einem mündigen, selbstständigen und sozial verantwortlich handelndem Kind.

 

Unser Konzept basiert deshalb auf vier Säulen:

Geborgenheit

durch Sicherheit und

Grenzen 

Partizipation/

Teilhabe

Elternarbeit  

Reflexion/

Stetige
Entwicklung

 

  • Verlässlichkeit
  • Klare Regeln
  • Aufsicht
  • Bezugspersonen
  • Kinderkonferenzen
  • Mitbestimmung in altersgerechten Formen und Anteilen

 

  • Elternabende
  • regelmäßiger Austausch
  • Elterngespräche

 

  •  Teamsitzungen
  • Orientierung an den Bedürfnissen der Kinder
  • Fortbildung

 

Was erwarten wir vom Elternhaus

  • Zuverlässiger regelmäßiger Informationsaustausch mit der Erzieherin.
  • Teilnahme an Elternabenden und Veranstaltungen des Offenen Ganztags.
  • Ggf. Fortführung der Hausaufgaben und tägliche Kontrolle der Hausaufgaben.
  • Verantwortung für die Hausaufgaben verbleibt bei den Eltern.

 

Personalvoraussetzungen

Geleitet wird die OGS Rinkerode von einer Sozialpädagogin. Bei ihr können die Kinder ankommen und sie ist direkte Ansprechpartnerin und koordiniert den Austausch mit Schülerinnen und Schülern, den Eltern und dem Kollegium.

Zwei Ergänzungskräfte mit langjähriger Erfahrung unterstützen bei den Mahlzeiten und den Hausaufgaben. Sie bieten interessante, wechselnde Angebote der Nachmittagsgestaltung an.

Unterstützt werden die OGS-Angebote durch Lehrkräfte, die stundenweise auch im Mittags- oder Nachmittagsbereich eingesetzt sind.

Verschiedene Kooperationsformen zwischen den Verantwortlichen (Sozialpädagogin, Lehrerinnen, Schulleiterin, Eltern, Schulträger, Sportvereinen, Musikschule Beckum) werden kontinuierlich begleitet und erarbeitet.

 

Hausaufgabenbetreuung

Die Hausaufgabenbetreuung findet innerhalb der Klassenstufen statt.

Die Kinder erhalten die Möglichkeit in ruhiger Atmosphäre konzentriert zu arbeiten. Die Hausaufgaben werden immer von einer Mitarbeiterin beaufsichtigt und begleitet. Das Lernverhalten wird täglich dokumentiert und nach Bedarf regelmäßig mit den Eltern kommuniziert. Die Verantwortung für und Kontrolle der Hausaufgaben verbleiben jedoch im Elternhaus.

 

Mittagsverpflegung

Das Mittagessen wird täglich frisch von der Stattküche Münster geliefert. Es kostet zur Zeit 3,00 Euro pro Essen.

Die Mittagsmahlzeit wird abgestimmt auf die Unterrichtszeiten der Kinder und an zwei Uhrzeiten angeboten (12.40 Uhr und 13.30 Uhr). Die Kinder sind in Essensgruppen aufgeteilt. Das Mittagessen schafft die Grundlage für einen aktiven Nachmittag. Die Mahlzeit ist für uns nicht nur Nahrungsaufnahme. Sie bietet den Kindern eine Möglichkeit, nach dem Schulalltag zur Ruhe zu kommen und gemeinsam zu essen. Wir achten auf den respektvollen Umgang mit Nahrungsmitteln, das Einhalten von Tischsitten und die Beteiligung beim Abdecken des Tisches.

Außerhalb der Essenszeiten bieten wir kleine Snacks (Obst, Gemüsesticks etc.) sowie Getränke an.

 

Ablaufplan OGS 

Zeit

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

11.35 –

12.30 Uhr

Hausaufgaben-betreuung

Klassen 1 und 2

Chor

Klasse 1 und 2

Hausaufgabe-betreuung Klassen 1

Hausaufgaben-betreuung Klassen 1

   

12.30 –

13.30 Uhr

Mittagessen

Klassen 1 und 2

Chor

Klasse 3 und 4

Mittagessen

Klassen 1 und 2

Mittagessen Klassen 1, 2

und 4b

Mittagessen Klassen 1 und 2

Hausaufgaben-betreuung Klassen 3

Mittagessen Klassen 1 und 2

13.30 –

14.00 Uhr

Mittagessen

Klassen 3 und 4

Hausaugaben-betreuung Chorkinder Klassen 1 und 2

Mittagessen Klassen 2, 3

und 4

Hausaufgaben-betreuung Klassen 2

Mittagessen Klassen 2, 3

und 4a

Hausaufgaben-betreuung Klassen 2 und 4b

Mittagessen Klasse 3 und 4

Hausaufgaben-betreuung Klassen 1 und 2

Mittagessen Klassen 3 und 4

14.00 –

15.00 Uhr

Hausaufgaben-betreuung

Klassen 3 und 4

Hausaufgaben-betreuung Klassen 2, 3

und 4

Hausaufgaben-betreuung Klassen 2, 3 und 4

Hausaufgaben-betreuung Klassen 4

Sport AG

Jungen AG

15.00 –

16.00 Uhr

Koch und Back

AG

Kreativ AG

Gerätturn AG

Fußball AG

Gesellschafts-spiele AG

Sport AG

Jungen AG

 

Ferienbetreuung

Eine Betreuung in den Ferienzeiten ist mit Anmeldung möglich. In der 1. Osterferienwoche, in der 1. Herbstferienwoche, in der 1.-3. Sommerferienwoche jeweils in Drensteinfurt in der Kardinal von Galen Schule.

An den "Betreuungstagen" in den Sommerferien treffen wir uns ab 7.40 Uhr in der Grundschule Rinkerode. Um 9.00 Uhr bringt uns ein Bus nach Drensteinfurt, damit wir dort an diversen Ferienprogrammen teilnehmen können. Auch Erstklässler, die in der OGS angemeldet sind, nehmen selbstverständlich daran teil. Gegen Mittag bringt uns der Bus wieder nach Rinkerode, wo wir das Mittagessen einnehmen und den Nachmittag gestalten. Die Betreuungszeit geht bis maximal 16.00 Uhr. Abholzeiten sind während der Ferienbetreuung flexibel.

 

Anmeldung

Eltern melden ihre Kinder für ein Schuljahr verbindlich im Sekretariat an. Um eine verlässliche Gruppenstruktur und eine Atmosphäre des Miteinanders zu schaffen, erwarten wir, in Rücksprache mit der Stadt Drensteinfurt, dass die angemeldeten Kinder das Angebot an vier von fünf Tagen regelmäßig in Anspruch nehmen.

Tel. OGS: 02538-9149052

Formular: Antrag auf Freistellung von der OGS

 

 

 

Zum Anfang