Lockdown und SchuleLogo GSR fett

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

angesichts der dramatischen Pandemie-Entwicklung wird nun ab morgen das öffentliche Leben heruntergefahren.

Oberstes Ziel aller gemeinsamen Anstrengungen ist:

Die Kontaktmöglichkeiten sollen so weit wie möglich heruntergefahren werden.

Schulen werden in vielen Bundesländern geschlossen. In NRW ist die Präsenzpflicht ausgesetzt worden. (Es gilt das, was am Freitag durch das MSB veröffentlich wurde. (Hinweise sind auch zu finden unter: www.schulministerium.nrw.de/

Am Sonntag wurde auf der Pressekonferenz von Herrn Laschet ausdrücklich betont, dass Eltern aufgefordert sind, so weit möglich ihr Kind selbst zu betreuen!

Wir möchten Sie noch einmal darauf hinweisen, dass ein Wechsel vom Präsenz- in den Distanzunterricht jederzeit möglich.

Falls Sie die Möglichkeit haben, Ihr Kind zu Hause zu betreuen, schreiben Sie uns bitte kurz eine Nachricht.

Alle Kinder sind mit Lerninhalten versorgt, die sie selbständig bearbeiten können.

Die Kinder, die weiterhin zur Schule kommen, bearbeiten im Wesentlichen die gleichen Inhalte wie die Kinder zu Hause. In den Hauptfächern werden keine neuen Lerninhalte eingeführt, so dass für die Kinder, die zu Hause beschult werden, keine Nachteile entstehen.

Bei Fragen oder Schwierigkeiten können die Kinder bzw. Sie die Lehrkräfte immer gerne per Mail kontaktieren!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien trotz allem eine gute weitere Woche und viel Kraft für die nächste Zeit!

 

Herzliche Grüße!

Jutta Nienhaus und das Kollegium

 

Zum Anfang