Aktuelle Infos aus der KGS RinkerodeLogo GSR fett

Liebe Eltern,
 
kurz vor den Herbstferien möchte ich Sie über aktuelle Dinge in der Schule informieren.
Das MSB (Ministerium für Schule und Bildung) hat für die Zeit ab dem 1.10.2020 erlaubt, dass die Masken im Unterricht auch beim Umhergehen im Klassenzimmer in der Grundschule nicht mehr getragen werden müssen. In einstimmigen Beschluss haben wir in der Schule vereinbart, dass wir die Regeln halten wollen wie bisher:
  • Vor dem Unterricht und nach jeder Pause werden die Hände gewaschen oder bei Bedarf desinfiziert
  • Wir tragen die Masken immer dann, wenn wir unseren festen Sitzplatz verlassen. Dies gilt auch in der OGS!!
  • Wenn und wo immer möglich, achten wir auf die Abstandsregel.

 

Kinder, die COVID-19-Symptome aufweisen wie Fieber, trockenen Husten oder Verlust des Geschmacks- und/oder Geruchssinn sowie Kinder, die unter Quarantäne stehen oder auf ein Testergebnis warten, sind vom Schulbesuch ausgeschlossen.
Sollte Ihr Kind einen einfachen Schnupfen haben, bitten wir Sie gemäß den Vorgaben des Landes, dass Ihr Kind mit dieser Symptomatik ohne weitere Krankheitsanzeichen oder Beeinträchtigungen des Wohlbefindens zunächst für 24 Stunden zu Hause beobachtet wird. Wenn keine weiteren Symptome auftreten, nimmt das Kind wieder am Unterricht teil. Kommen jedoch weitere Symptome hinzu (Husten, Fieber) ist eine diagnostische Abklärung zu veranlassen. Es ist landläufig klar, dass ein Kind mit Fieber nicht in die Schule gehört und dass es auch danach noch 24 h fieberfrei sein sollte, bis es wieder die Schule besucht.
Sollte ein Familienmitglied auf ein Testergebnis warten, das Kind selbst aber nicht, bitten wir Sie umso mehr, Ihr Kind auf Symptome hin zu beobachten. Rückkopplungen mit dem Gesundheitsamt bestätigen, dass in diesem Fall die Eigenverantwortung in der Familie besonders wichtig ist.
 
Ihre Kinder haben durch die Klassenlehrerinnen die persönlichen Zugangsdaten für die Kommunikationsplattform i-Serv erhalten und sollten zur Bestätigung eine Email an die Klassenlehrerinnen schreiben.
Bei einigen Wenigen gab es zunächst Probleme, die wir durch einen kurzen Email-Austausch (Eltern-Schulleitung als Administrator) schnell auflösen konnten.
Bitte helfen Sie uns und Ihren Kindern, die Verbindungsmöglichkeiten sicher zu stellen, um für den Fall von Distanzlernen auch diesen Weg nutzen zu können. Vielen Dank!
 
Wir werden auch bei zunehmend kälteren Temperaturen immer wieder und regelmäßig in den Klassenzimmern stoßlüften. Teils unterrichten wir auch eine Zeitlang bei offenem Fenster, was für den Sauerstoffaustausch und auch für die Konzentration sehr förderlich ist. Geben Sie bitte Ihren Kindern eine Strickjacke oder einen Pullover (gerne auch eine Kuscheldecke, wenn dies genehm ist :-) )mit, damit die Kinder auch im Klassenzimmer warm angezogen sind. Vielen Dank!
 
Noch 4 Tage, dann stehen die Herbstferien an, die uns allen hoffentlich einige Erholung bieten.
 
Nach den Herbstferien wird Frau Schudy, unsere Lehramtsanwärterin, noch eine Woche bei uns sein, bevor Sie zum 1.11. an anderer Stelle als Lehrerin tätig sein wird. Wir danke für all Ihren Einsatz und wünschen Ihr alles Gute!
 
Ich wünsche uns allen gutes Gelingen bis zu den Herbstferien, eine dicke Portion Gesundheit und Gelassenheit und viel Zuversicht und viele Dinge, über die wir uns freuen und die uns Spaß machen. Vielen Dank für Ihr Vertrauen und Ihre Besonnenheit!
 
Herzliche Grüße Jutta Nienhaus
 
 

P.S. Ursprünglich sollte dieser Brief Sie als Email erreichen. Ggf. haben einige Eltern ihn auch auf diesem Weg erhalten. Wir erhielten jedoch üben den Email-Server der Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

diverse Fehlermeldungen, die uns bewogen haben, den Brief per Postmappe an Sie zu senden. Die städtische IT kümmert sich um das Problem.

 
 
Kath. Grundschule Rinkerode
Mägdestiege 8
48317 Drensteinfurt
02538 - 8160

 

 

 

 

Zum Anfang